„Wer liefert was“ zündet mit neuem Investor die nächste Wachstumsstufe

02.02.2017
Hamburg, 02. Februar 2017. „Wer liefert was“, Europas führender B2B-Marktplatz, bekommt mit der schweizerischen Beteiligungsgesellschaft Capvis einen neuen Investor, der viel Erfahrung und Erfolg in der Wachstumsförderung führender mittelständischer Unternehmen nachweisen kann.
Durch den Erwerb sollen vor allem das Produktangebot weiter ausgebaut und die Internationalisierung des B2B-Marktplatzes vorangetrieben werden. Capvis erwirbt gemeinsam mit dem bestehenden Management von „Wer liefert was“ das Unternehmen vom bisherigen Mehrheitseigentümer Paragon Partners. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Freigaben und anderer üblicher Bedingungen.

Seit August 2016 arbeitet „Wer liefert was“ mit seiner Schwestergesellschaft EUROPAGES daran, Europas größtes B2B-Netzwerk zu werden. Aktuell befinden sich 2,5 Millionen Anbieter mit 5,5 Millionen B2B-Produkten in 26 Sprachen auf beiden Plattformen, die monatlich von 3,4 Millionen Unique Users besucht werden und einen Umsatz von 45 Millionen Euro erwirtschaften. Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“, begrüßt den Einstieg des neuen Investors: „Wir danken Paragon Partners für die unternehmerische Unterstützung der letzten Jahre und freuen uns sehr, mit Capvis unsere Wachstumsstrategie weiter vorantreiben zu können. Damit können wir unsere Position als führender B2B-Marktplatz in Europa weiter ausbauen und unser Produktangebot für den Mittelstand stark erweitern.“ Die Vertragsunterzeichnung fand am 31. Januar 2017 statt, der Vollzug der Transaktion ist für Mitte März geplant.

Die schweizerische Beteiligungsgesellschaft Capvis wird das Management dabei unterstützen, den nächsten Wachstumsschritt zu gehen. Justin Kent, verantwortlicher Investment Director bei Capvis Equity Partners, sieht für die bevorstehende Zusammenarbeit den perfekten Zeitpunkt. „Wer liefert was“ und EUROPAGES, die wir ebenfalls übernehmen wollen, sind heute schon ausgezeichnete Unternehmen, aber ebenso wie das Management sehen wir viel Potenzial für Wertsteigerung, weiteres Wachstum und den Ausbau der Marktführerschaft in Europa. Wir werden dabei auf unserem gemeinsamen Weg auch gezielt Akquisitionen nutzen.“

Die Beteiligungsgesellschaften Paragon Partners und Nordic Mezzanine hatten „Wer liefert was“ im Februar 2012 übernommen. Während der erfolgreichen Zusammenarbeit wurde vor allem der B2B-Produktmarktplatz aufgebaut und durch den Zukauf von EUROPAGES in 2016 die Basis geschaffen, den europäischen B2B-Markt zu digitalisieren, sowie „Wer liefert was“ über die DACH-Region hinaus weiter zu internationalisieren. „Die letzten fünf Jahre waren geprägt von einer dynamischen Entwicklung im B2B-Bereich. Durch Investitionen in die Technologie und das Team konnte „Wer liefert was“ zusammen mit EUROPAGES die Marktführung in Europa ausbauen. Wir danken dem gesamten Team und wünschen für die Zukunft alles Gute“, freut sich Dr. Krischan von Moeller, Gründungspartner von Paragon Partners.


Über „Wer liefert was“
„Wer liefert was“ ist der führende B2B. Marktplatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als meistbesuchte Internetplattform für den professionellen Einkauf bietet wlw Zugriff auf Millionen von Produkten und Dienstleistungen im B2B-Segment. Auf wlw.de, wlw.at und wlw.ch treffen monatlich 1,3 Millionen Einkäufer mit echtem Bedarf auf rund 540.000 Lieferanten, Hersteller, Händler und Dienstleister in rund 47.000 Kategorien. Die präzise und einfache Suche liefert Einkäufern jeden Monat verlässliche Informationen zu Unternehmen und ihren Produktportfolios – inklusive aktueller Kontaktdaten. Das Angebot von wlw ist für Einkäufer und als Standardprofil für Inserenten kostenfrei. „Wer liefert was“ hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1932 gegründet und gab als erster Anbieter gedruckte Nachschlagewerke für gewerbliche Einkäufer heraus. Seit 1995 bietet wlw seine Services ausschließlich online an. Weitere Artikel, Informationen, Pressemitteilungen sowie Downloads finden Sie im wlw Blog.

Über Capvis
Capvis ist die führende Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz und einer der aktivsten Investoren im deutsch-
sprachigen Europa und in Norditalien. Der Investor Capvis Equity IV LP wird exklusiv von Capvis Equity Partners aus der Schweiz beraten. Capvis übernimmt mit einemaktuellen Fundvolumen von 720 Mio. EUR hauptsächlich Mehrheitsbeteiligungen an führenden, mittelständischen Firmen. Ziel ist es, zusammen mit dem Management nachhaltig unternehmerisches Potenzial freizusetzen und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zu schreiben. Seit 1990 hat Capvis 51 Transaktionen im Gesamtvolumen von mehr als fünf Mrd. EUR durchgeführt. Capvis hat zehn Firmen an die Börse geführt und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz gewählt. Weitere Informationen: http://www.capvis.com.

Über PARAGON PARTNERS
PARAGON PARTNERS ist eine private Beteiligungsgesellschaft, die mit über EUR 650 Millionen verwaltetem Eigenkapital auf Investitionen in mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Schweiz und Österreich spezialisiert ist. PARAGON PARTNERS arbeitet entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter nachhaltig auszubauen. Ziel ist, die operative Leistungsfähigkeit der Portfoliounternehmen zu erhöhen und deren nachhaltiges Wachstum zu fördern. PARAGON PARTNERS hat seinen Sitz in München. Weitere Informationen finden Sie auf www.paragon.de.