Alarm für Android-User: Ö-App warnt vor Ping- und Spam-Anrufen

18.09.2018
Jeder kennt die Situation: das Smartphone klingelt nur ganz kurz und schon erscheint eine unbekannte Nummer im Display. Die entscheidende Frage: Zurückrufen oder nicht? Ein wichtiger verpasster Anruf oder doch Betrug in Form eines Ping-Calls? Mit der Ö-App von Das Örtliche sind Android-Nutzer auf der sicheren Seite: Der kostenfreie, integrierte Service warnt vor Spam-Anrufen und etwaigen Kostenfallen.
Bei Rückruf droht oft eine hohe Rechnung: Tückische Lockanrufe aus dem Ausland, auch Ping-Calls genannt, treten immer häufiger auf und sollen Nutzer dazu verleiten, kostenpflichtig zurückzurufen. Damit sind sie nicht nur lästig, sondern noch deutlich ärgerlicher als unerwünschte Werbeanrufe. Um Verbraucher vor der fiesen Masche zu schützen, warnt die Ö-App von Das Örtliche sie per integrierter Anruf-Erkennung vor unseriösen Rufnummern.

Und so funktioniert es:

Eingehende Anrufe werden automatisch von der App geprüft und mit einer Spam-Datenbank abgeglichen. Wird ein Anrufer als „Spammer“ erkannt, öffnet sich ein Display-Overlay mit entsprechender Warnung. Bei Anrufen, die nicht in die Kategorie „Spam“ fallen, wird wie gewohnt geprüft, ob sich der Anrufer mit Hilfe der Rückwärtssuche von Das Örtliche identifizieren lässt und es erscheint eine Info mit den wichtigsten Anrufer-Daten wie etwa Name, Adresse oder sonstigen Kontaktinfos.

Zusätzlich erhält der Nutzer nach dem Gespräch weitere Informationen zu dem Anrufer und hat die Möglichkeit ihn mit den Daten aus Das Örtliche direkt seinen Telefonkontakten hinzuzufügen. Voraussetzung für die Anruf-Erkennung ist lediglich eine aktive Verbindung mit dem Internet, um den Abgleich zu ermöglichen.

Der neue Service ist wie immer kostenlos und steht ab Version 4.5 der Ö-App für Android zur Verfügung. Die App lässt sich im Play-Store oder über dasoertliche.de/apps herunterladen. Alle Infos zur Spam-Erkennung gibt es unter dasoertliche.de/anruf-erkennung.

Das Örtliche Service- und Marketing GmbH
Als führendes kostenloses Telekommunikationsverzeichnis für die lokale Suche ist Das Örtliche mehr als 90 Prozent der Deutschen bekannt, jeder Zweite nutzt Das Örtliche jeden Monat mindestens einmal. Nutzer haben die Wahl zwischen Buch, Online- und mobiler Suche sowie der Suche über Apps für aktuelle Smartphones (iOS, Android, Windows Phone) und Tablets. Ca. 18 Millionen Besucher werden unter www.dasoertliche.de jeden Monat fündig. Damit gehört Das Örtliche zu den führenden Anbietern bei der Onlinesuche. Über 5 Millionen Downloads der Apps bestätigen auch die mobile Kompetenz von Das Örtliche. Die Gesamtauflage des Buches liegt bundesweit bei 34 Millionen Exemplaren. Die 1.055 lokalen Einzelausgaben werden von rund 100 Verlagen in Kooperation mit der Deutschen Telekom Medien herausgegeben.
[PM Das Örtliche Service- und Marketing GmbH, 18.09.2018]